Kiesgrubenidylle

Heiß isses. Zu heiß, der Blick aufs Thermometer lässt noch Schlimmeres für heute vermuten. 32° Grad Celsius um elf Uhr vormittags ist nicht das, was ich mir unter einem herrlichen Sommertag vorstelle. Ich öle, trotz lauwarmer Dusche. Also brechen wir auf. Wie gestern auch. Und die Tage davor. Zur Grube. Kies- oder Sandgrube sagt man … Kiesgrubenidylle weiterlesen

Werbung

ABC-Etüden: Banane mit Oregano

Man sollte ja ein Hobby haben. Meinen Sie nicht? Etwas, in das man sich vertiefen kann. Ich zum Beispiel, ich mag dieses japanische Zeug. Also dieses komplizierte Dingsbums. Blümchen und Stöckchen kunstvoll anordnen.

TOFUFLEISCH

Es geht um – Fleisch- und Fischersatzprodukte. Leute, Leute, was für Welten prallen da aufeinander! Meine Tochter hatte mir den Link zu einem Tofu-Produkt aus regionaler Herstellung geschickt. Gut dachte ich, schaust du dir die Seite mal an. Neu im Sortiment war Tofu als Thunfischersatz. Okaaaayyy …. Also Bewertungen angeklickt. Von „lecker“ bis „bäh, schmeckt salzig, zu stark geräuchert und viel zu trocken“ und „hat nicht ansatzweise Ähnlichkeit mit Thunfisch“ war alles dabei. Hä? Hallo ihr Tofufresser, euch ist aber schon klar, dass dieses Produkt pflanzlich ist und KEIN Fleisch oder Fisch???

Golfballmanöver

Er war nicht für das Loch im Gewächshaus verantwortlich. Trotzdem hielten sie ihn für den Schuldigen. Weil sie den Golfball mit seinen Fingerabdrücken in diesem Glasdings gefunden hatten. In dem sich diese unglaublich teure und seltene Pflanze befunden haben sollte. Die sich jetzt nicht mehr darin befand. Und er sollte sie gestohlen haben.

ARCHA-ISCH

Als Undsonstsoblog-Gerin Marti Narens um die Kurve kam, glaubte sie, ihren Augen nicht trauen zu können. Es war also tatsächlich wahr und kein Hirngespinst oder eine falsche Spur wie so oft in der letzten Zeit! Es hob sie sprichwörtlich aus den Latschen. Gut hinter Bäumen und Büschen versteckt, doch real. Sie existierte. Die Bloggerin jubelte … ARCHA-ISCH weiterlesen

Töne und anderer Wahnsinn

„Ja gut, vielleicht hätte ich anders reagieren müssen. Aber ich war halt wütend, und dann werde ich nun mal aggressiv“, sagte ich kleinlaut. Die Frau, die mir gerade entgegenkam, sah mich sehr, sehr merkwürdig an und beschleunigte dann ihre Schritte um ein Vielfaches.

Pudding und andere Gefährlichkeiten

Nur ab und zu gibt eine kleine Lücke im Geäst den Blick auf die schwarze Wasseroberfläche frei. Ängstlich beobachte ich, ob sich das Wasser bewegt. Gibt es hier Moormonster? Ein lautes Knacken lässt mich zusammenzucken.

Sensationsfund in Hoogstede

Sensationsfund in Hoogstede: Ausgestorben geglaubter Baum an der Vechte entdeckt Hoogstede/Niedersachsen, 17.04.2018 Die Mitteilung, mit der Pressesprecherin Rose Stachler vom Hoogsteder Botanikorama heute Vormittag an die Öffentlichkeit trat, schlug ein wie eine Bombe. Sie bestätigte die Entdeckung einer Puschelweide, die seit mehr als 40 Jahren als ausgestorben galt. Entdeckt wurde der Baum von Undsonstsoblog-Gerin Marti … Sensationsfund in Hoogstede weiterlesen