Veröffentlicht in Allgemein, Pflanzen, Schreibeinladung

ABC-Etüden: Banane mit Oregano

Man sollte ja ein Hobby haben. Meinen Sie nicht? Etwas, in das man sich vertiefen kann.

Ich zum Beispiel, ich mag dieses japanische Zeug. Also dieses komplizierte Dingsbums. Blümchen und Stöckchen kunstvoll anordnen. Bei uns in der VHS gab es dafür extra einen Kurs, den ich mitgemacht habe. War echt toll.

Wie hieß das gleich nochmal? Irgendwas mit Banane, glaube ich.

Ist gar nicht so einfach, sag ich Ihnen. Da müssen Sie erst die richtige Blume nehmen und dann Stängel, Blätter und so richtig zusammenstecken. Soll ja der Entspannung dienen und irgendwie die Natur und Jahreszeiten im Einklang zeigen.

Na ja, entspannend war das nicht gerade, eher spannend. Der verflixte Bambusstock wollte nämlich nicht so, wie ich das wollte, und da habe ich ihn eben mit Heißkleber fixiert. Die VHS-Trulla war damit nicht ganz so zufrieden, aber ich fand das völlig belanglos.

Jetzt fällt es mir wieder ein, Ikebana heißt das. Ich wusste doch, dass der Name irgendwas mit Obst zu tun hatte, denn das andere japanische Hobby war was mit Gewürzen. Oregano oder so.

Meine Nachbarin macht das nämlich. Hat sie mir erzählt, als ich bei ihr zum Kaffeetrinken war und unsere Unterhaltung mal dahin, mal dorthin plätscherte.

Also eigentlich ist das ja Papierfalten. Das machen sie im Kindergarten auch.

Sie hat mir dann angeboten, einen blauen Papiertiger zu falten, der würde prima auf ein Ikebana-Gesteck passen.

Pffff …. Da steck ich lieber mein Himmel-und-Hölle-Papierspiel drauf, das sieht besser aus.

Stellen Sie sich das doch mal vor, ein blaues, eckig gefaltetes Viech auf meiner edlen Kreation.

Bäääh! Oder wie würden Sie Oregano auf Ihrer Banane finden?

– 266 Wörter –

Das war mein Beitrag zur Schreibeinladung von Christiane. Die Wortspende stammt diesmal von Onlybatscanhang.

6 Kommentare zu „ABC-Etüden: Banane mit Oregano

  1. Sorry, ich hatte deinen Ping bei mir übersehen, mea culpa! Dabei hat deine Etüde es wirklich nicht verdient, ich sitze hier herum, überlege mir, ob ich auch irgendwas kenne, was man kreativ verdrehen kann und grinse fröhlich vor mich hin. Doch – eine echte Bereicherung des Etüdenthemas, finde ich. 😀 😀 😀
    Vielen Dank dafür!
    Liebe Grüße
    Christiane, demnächst wieder früher

    Gefällt 1 Person

  2. Da gibt es noch so ein japanisches Spiel: Mikado heisst das angeblich. Habe ich aber verloren, weil: ich konnte mich bei der Lektüre Deiner Etüde vor Lachen nicht mehr halten. Schön und witzig!

    Gefällt 2 Personen

Kommentare sind geschlossen.