Einhorn-Tomaten

Nun, dann mal wieder ein kleiner Beitrag zur Schreibeinladung für die abc-etüden: Einhorn-Tomaten

========

„Ein Einhorn.“

„Hast du sonst noch Wünsche?“

Kurzes Überlegen. „Ein Gewächshaus.“

„Vielleicht noch einen Swimmingpool dazu?“

Stirnrunzeln. „Dann ist doch gar kein Platz mehr für das Einhorn.“

Ich grinste in mich hinein. Das Kind war weder auf den Mund noch auf den Kopf gefallen. Das gefiel mir. Seiner Mutter weniger. Sie verdrehte die Augen.

„Das ist das gesunde Essen hier“, sagte ich zu ihr. „Seefisch. Macht die Kinder schlau. Weil er jodhaltig ist“, fügte ich erklärend hinzu, als sie mich fragend ansah.

„Oh, wir sind nicht von hier“, erwiderte sie. „Meine Oma ist gestorben, und ich bin dabei, das Haus zu verkaufen. Und sie“, sie nickte Richtung Kind, „sie darf sich etwas wünschen, wenn wir das Haus verkauft haben.“

„Du könntest das Einhorn doch im Gewächshaus unterbringen“, schlug ich dem Mädchen augenzwinkernd vor.

Es sah mich an, als ob ich von einem anderen Stern kam. „Das geht doch gar nicht.“

„Ach nein?“

„Nein, das brauche ich doch für das Futter. Ich muss doch die Einhorn-Tomaten anbauen“, sagte sie in ernsthaftem Ton zu mir.

Ich nickte mitfühlend. „Ist klar. Die wachsen ja nur unter Glas.“

„Quatsch“, erwiderte sie, „aber wenn ich sie draußen anpflanzen würde, kämen die mit dem roten Stier und würden sie fälschen.“

Aha. Ich wusste nicht einmal, wie Einhorn-Tomaten aussahen, geschweige denn, wie man sie fälschen könnte. Und warum.

Mein Gesichtsausdruck muss wohl Bände gesprochen haben, denn sie kicherte und beugte sich zu mir.

„Weil der Stier doch normalerweise die Seetomaten aus dem Meer frisst. Aber es gibt nicht mehr genug. Und meine Tomaten schmecken nach Meer, weil ich sie mit Fischresten dünge.“

„Jaaaa?“

Sie seufzte ungeduldig. „Na sie klauen die Tomaten für den roten Stier und hängen die hin, die sie gefälscht haben. Ist doch logisch!“

Jetzt weiß ich, warum so wenige Menschen ein Einhorn halten.

9 Kommentare

  1. Das ist die logischste Erklärung, die ich je gehört habe, warum so wenige Menschen ein Einhorn halten! Die Tomaten sind schuld!
    Ganz herzlichen Dank, ich finde deine Etüde sehr bezaubernd.
    Liebe Grüße
    Christiane

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s